Kirchenchor Wassermungenau

Unser Kirchenchor probt immer mittwochs ab 20.00 Uhr im Gemeindeheim in Wassermungenau.

Der Kirchenchor wurde im Jahre 1931 gegründet. Es ist anzunehmen, dass Pfarrer Wilhelm Pöhlmann den Chor ins Leben rief, da er von 1930 bis 1946 Pfarrer in der Gemeinde war. Am Anfang war es ein gemischter Chor mit Frauen- und Männerstimmen.

Pfarrer Erich Medicus, der Nachfolger von Pfarrer Wilhelm Pöhlmann, war Chorleiter und ging etwa um 1947 mit dem Fahrrad auf Stimmenfang, um vor allem Männer für den Chor zu gewinnen. Zu dieser Zeit waren etwa 10 bis 15 Sängerinnen und Sänger im Chor, unter ihnen der spätere Landrat von Gunzenhausen, Karl Friedrich Zink. Bei den Auftritten wurde im Chorraum gesungen, da ja Pfarrer Medicus dirigieren musste. Leider lässt sich aus den Anfangszeiten nicht mehr über den Chor herausfinden, da es keinerlei Aufzeichnungen gibt.

Seit ca. 1985 ist der Kirchenchor ein reiner Frauenchor. Heute singen 30 Frauen im Chor. Das Repertoire erweiterte sich in den vergangenen Jahren stark. Es umfasst nun Musik von der Renaissance bis zur klassischen Moderne, über Kantaten mit Instrumentalbegleitung sowie geistliche Volksmusik.

Aber auch die gemeinsamen Unternehmungen kommen nicht zu kurz. Seit etlichen Jahren haben einige Veranstaltungen einen festen Platz im Terminkalender des Chors: ein Grillabend zum Probenende vor den Sommerferien, ein Spargelessen und alle zwei Jahre ein Chorwochenende mit intensiven Proben sowie lustigen und lehrreichen Unternehmungen. Ziele waren der Bodensee, die Fränkische Schweiz, Würzburg, der Bayerische Wald, Oberschwaben und heuer der Ammersee. Aber die festliche und feierliche Gestaltung der Gottesdienste gehört zu den wichtigsten Aufgaben des Kirchenchores.

Im Laufe der Jahrzehnte gab es viele Chorleiter: Pfarrer Erich Medicus, Pfarrer Kunder, Friedemann Kunder, Hans-Martin Kunder, Dr. Jürgen Singer, Klaus Singer, Lydia Sengenberger, Auguste Aschenbrenner, Emanuel Vogt (1988–2003), Thomas  Grillenberger (seit 2004) und mich als langjährige stellvertretende Chorleiterin.

Mit Thomas Grillenberger hat der Chor seit fast 15 Jahren einen dynamischen Chorleiter, der immer zu Höchstleistungen anspornt. Unter seiner Leitung wurden bereits zwei CDs aufgenommen: Zum Reformationsjubiläum 2017 entstand unter seiner Regie eine Gesamt-CD mit allen Wassermungenauer Chören und Musikern. Ebenso wie sein Vorgänger Emanuel Vogt komponiert Thomas Grillenberger mittlerweile auch Stücke für seinen Chor, jüngst eine Wassermungenauer Singmesse für  Frauenstimmen und Instrumente mit Texten der ehemaligen Wasserungenauer Pfarrerin  Prof. Dr. Konstanze Kemnitzer.

Thomas Grillenberger
Bildrechte: beim Autor

Thomas Grillenberger

 

E-Mail:  kreatiVerlag-grillenberger@freenet.de