Kindergottesdienst

Kindergottesdienst

 

Der Kindergottesdienst findet parallel zum Hauptgottesdienst im Gemeindeheim 14-täglich statt.

Im Gottesdienstplan sind die Termine genannt, außerdem wird am Schaukasten an der Kirche bereits unter der Woche ein Banner hängen, sodass man beim Vorbeigehen bzw. -fahren immer gleich sieht, ob am nächsten Sonntag Kindergottesdienst ist oder nicht.

Eltern oder Großeltern können also an diesen Sonntagen bzw. Festtagen einfach mit ihren Kindern bzw. Enkeln den Hauptgottesdienst in der St. Andreaskirche besuchen. Die Kinder dürfen vorne in der ersten Reihe vor dem Seitenaltar sitzen. Sie ziehen dann im Eingangsteil des Gottesdienstes während eines Liedes bzw. einer Musik mit den Mitarbeitern aus der Kirche aus, um im Gemeindeheim ihren Kindergottesdienst zu haben. Die Eltern bzw. Großeltern holen die Kleinen dann nach dem Hauptgottesdienst wieder am Gemeindeheim ab.

A propos „Kleine“: Gedacht ist der Kindergottesdienst grundsätzlich für alle Kinder ab ca. 4 Jahren bis vor dem Präparandenunterricht. Je nachdem, welches Alter die Kinder haben, wird sich die Gestaltung des Kindergottesdienstes daran anpassen.